Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

Wir sind wieder da!

 

 

     
Anmeldung
     
  Foto

Hans Augustin
Der Fälscher
Geschichten für die Zeit danach

978-3-902873-20-0

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
109 S., Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Der Fälscher ist ein aktuelles Buch: Die Mischung aus Gier, Beziehungsseilschaften bis in höchste Regierungsämter und klandestine Geschäfte, üben eine ungeheure Faszination aus. Das beweisen die Befragungen der Zeugen im Korruptions-Untersuchungsausschuss der Republik Österreich. So sie sich einer Aussage nicht entschlagen. Die Öffentlichkeit steht zum Teil fassungslos, entrüstet, lethargisch diesen „Enthüllungen“ einer ungeheuren Chuzpe gegenüber. Die Dramaturgie des Verfalls, der Pathologie der Bereicherung, setzt sich in Szene. Die Aasgeier, wie sie Jean Ziegler beschreibt, sind dreist, rücksichtslos und verfügen über eine Verlogenheit, die ihresgleichen sucht. Aber das sind nicht die Themen, die Augustin interessieren. Mutmaßungen, Verdächtigungen, juristische Stunts und Verfolgungsrennen, Rostflecken und Dellen am Image, sind die Ingredienzien für seine Geschichten, die fesseln und den Leser nicht mehr loslassen. Nach drei Jahren liegt Augustin mit seinen Geschichten wiederum ganz oben auf dem Stapel der zu lesenden Bücher. Als literarischer Augenzeuge, beschreibt er Situationen des menschlichen Lebens und seine abgründigen Nuancen und hinterlässt den prickelnden Nachgeschmack der Selbstbetroffenheit.

 
     
   
       
     
  Foto

Barbara Balldini
Besser Schlampe als gar kein Sex
Intimer Schriftverkehr

978-3-900009-66-3

Kyrene Verlag, 2010
Paperback, 107 S.
Euro 13,90 [A]

Lesung aus dem Buch

Auch als erhältlich!

 

 
     
 

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten ... steht hier drin. Ein Orkan von Frau fegt bei ihrem Buchdebüt über Tabus und LeserInnen hinweg. Barbara Balldini lebt in einer Welt des Sexus. Sie führt ein erfülltes Sexualleben. Sie führt eine Praxis für Sexualfragen.Sie führt Gespräche. Über guten Sex. Mit Machos und Softies. Mit braven Mädchen und Vollblutweibern. Sie weiß, wovon sie spricht, und spricht darüber. Mit dir. Mit mir. Mit uns.

 
     
   
       
     
  Foto

Barbara Balldini
Einmal Schlampe, immer Schlampe
Intimer Schriftverkehr

978-3-902873-37-8

Kyrene Verlag, 2014
Fine Paperback
110 S., Euro 13,90 [A/D]

 
     
 

Nach ihrem Bestseller "Besser Schlampe als gar kein Sex" präsentiert uns Barbara Balldini ein weiteres Buch mit prickelnden Geschichten, die das Leben schreibt, doch keiner wissen soll. Sie erzählt von verbotener Liebe, leidenschaftlichen Begegnungen, wilden Orgien, ausgelebten Phantasien und nicht zuletzt von großen Gefühlen. Ganz nach dem Motto: "There is no way to happiness. Happiness is the way!"

 
     
   
       
     
  Foto

Barbara Balldini
Nackte Halbwahrheiten
... auch Schlampen können weinen

978-3-902873-00-2

Kyrene Verlag, 2012
Hardcover, 160 S.
Euro 16,50 [A/D]

 
     
 

In ihrer Biografie erzählt die Autorin des Bestsellers "Besser Schlampe als gar kein Sex" (Kyrene 2010), was sie aus dem Kloster ins Puff getrieben hat, wie sie als Elefantenpflegerin den Umgang mit hohen Tieren erlernte, warum sie sich als Rabenmutter fühlt(e) und wie die Bühne ihr Leben verändert hat. Sie erzählt von Trennungen und himmlischen Begegnungen, und darüber, dass Sex nicht alles sein kann.

In "Nackte Halbwahrheiten" zeigt Barbara Balldini, wie sie leibt und liebt; ein Leben, wie es - endlich - im Buche steht: aufregend, leidenschaftlich, verrückt, bunt und ein bisschen tragisch.

 
     
   
       
     
  Foto

Adelbert von Chamisso
Peter Schlemihls wundersame Geschichte
Novelle


978-3-902873-53-8

Kyrene Verlag, 2014
Leinen, Lesebändchen
138 S., Euro 22,50 [A/D]


Mit einem Nachwort von Dr. Alexandra Hildebrand

 
     
 

Chamissos grandiose Geld- und Schattennovelle war bereits bei ihrer ersten Veröffentlichung 1814 ein sensationeller Erfolg beschieden. Das Buch gehört zu den eigentümlichsten, gewiss zu den rätselhaftesten Hervorbringungen der deutschen Romantik. Wenn es uns heute erreicht, dann doch deshalb, weil es unvermindert aktuelle Bedeutungen freisetzt!

 
     
   
       
     
  Foto

Werner J. Egli
Blues für Lilly
Roman

978-3-900009-28-1

Kyrene Verlag, 2007
Hardcover, 214 S.
Euro 19,90 [A]

Auch als erhältlich!

 

 

 
     
 

„Blues für Lilly“ ist eine wundervoll sanfte Geschichte, wie man sie heute nur noch selten zu lesen bekommt. Auf jeder Seite dieses Buches hört man den unverwechselbaren Sound des Blues, wie er vor fast hundert Jahren in den alten Kneipen der Beale Street von Memphis Tennessee gespielt wurde. Dorthin führt uns die Geschichte von Bradley, der in einem verschlafenen Nest in Texas aufwächst. Seine Reise in die Stadt des Blues, wo er Lilly begegnet, bringt uns zurück in eine Zeit, als in Amerika Schwarze aufgehängt wurden, wenn sie sich mit einer weißen Frau einließen.

Pressestimmen:

Hätten Sie gewusst, dass der Luzerner Werner J. Egli einer der erfolgreichsten Schriftsteller weltweit ist? Seine Bücher, darunter viele Jugendbücher wurden schon in siebzehn Sprachen übersetzt. Eglis Anliegen: Missstände darlegen. Aber nicht anklagen, nur spannend, wunderbar, erschreckend beschreiben. Oder liebevoll, wie im neuesten Buch, „Blues für Lilly“, einer Lovestory, die nicht sein durfte. (Dörte Welti für „Freundin“)

„Blues für Lilly“ ist ein aufregendes Stück Literatur über Adoleszenz, über Liebe, die Konventionen und Jahrzehnte überwindet, über Rassenhass, über die Anfänge des Blues und die Suche eines jungen Menschen nach Identität. Sprachlich geschliffen schildert Egli mit leisen Tönen die Intensität der Gefühle und beeindruckt durch Authentizität. (Martina Mattes)

 
     
   
       
     
  Foto

Werner J. Egli
Heul doch den Mond an
Roman

978-3-900009-63-2

Kyrene Verlag, 2009
Hardcover, 220 S.
Euro 19,90 [A]

Auch als erhältlich!

 

 
     
 

"Heul doch den Mond an" ist die abenteuerliche und mitreißende Geschichte von Dusty, dem Halbwolf, der mit Billy und Paula kreuz und quer durch Amerika zog. Ein spannender Bericht über eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier sowie über eine atemraubende Reise durch Kanada, die USA und Mexiko.

Ein Klassiker, der seit seinem ersten Erscheinen sowohl junge Leser als auch Erwachsene restlos begeistert!

Pressestimmen:

"Die Unmittelbarkeit, mit der Egli die Fremdheit in einer fremden Welt schildert, ist beeindruckend und erinnert an die Tradition klassischer Abenteuerbücher." (Süddeutsche Zeitung)

"Es kommt im Leben nicht so sehr darauf an, was man erlebt, sondern wie man es erlebt. Und ob man es erzählen kann. Egli kann es." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 
     
   
       
     
  Foto

Werner J. Egli
Martin und Lara
Roman

978-3-900009-83-0

Kyrene Verlag, 2011
Fine Paperback, 192 S.
Euro 15,90 [A/D]

Auch als  erhältlich!

 
     
 

Martin und Lara kommen aus verschiedenen Welten. Lara, die behütete Tochter eines mächtigen Großgrundbesitzers, Martin, Sohn eines Landarbeiters, der gegen die Ausbeutung seines Volkes kämpft. Ihre Wege kreuzen sich bei einem Attentat ...

Ausgezeichnet mit dem Preis der Leseratten des ZDF. Begründung eines Jury-Mitgliedes zur Preisvergabe: "Annähernd das beste Buch, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Ein Buch zum Nachdenken."

 
     
   
       
     
  Foto

Werner J. Egli
Tage im Leben eines Feiglings
Jugendroman

978-3-902873-46-0

Kyrene Verlag, 2014
Fine Paperback
192 S., Euro 14,90 [A/D]

 
     
 

Melanie Gubser und Moritz Panzer sind Schulfreunde. Nach den Sommerferien fällt Moritz auf, dass sich Melanie verändert hat. Sie gibt nicht nur ihm, sondern auch seinen Freunden Rätsel auf. Moritz glaubt, dass sie sich auf etwas eingelassen hat, was ihr Leben allmählich zerstört. Er will ihr helfen, doch Melanie macht es ihm nicht einfach, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Erst als Melanie nicht mehr nach Hause kommt und die Polizei anfängt, nach ihr zu suchen, wird ihm klar, dass er zu lange gezögert hat. Alles was er jetzt tut, könnte für Melanie bereits zu spät sein.

Egli hat für seine vielen Fans wieder eine spannende Geschichte geschrieben, in der er sehr einfühlsam und trotzdem glasklar darstellt, wie schwierig es sein kann, stark zu sein und das Leben zu meistern.

 
     
   
       
     
  Foto

Werner J. Egli
Without A Horse
Roman (2. Auflage)

978-3-900009-26-7

Kyrene Verlag, 2008
Hardcover, 192 S.
Euro 19,90 [A]

Auch als erhältlich!

 

 

 
     
 

„Without A Horse“ ist eine Geschichte des Hasses und der Liebe. Naïma, eine junge Frau aus Deutschland, reist illegal in die USA ein, um den Mann umzu-bringen, den sie für den Tod ihres Bruders in einem geheimen Gefängnis der CIA verantwortlich macht. Auf einer Ranch in der Nähe von Tucson muss sie jedoch erkennen, dass Hass alleine nicht ausreicht, um Jim Peasley zu töten.

Pressestimmen:

Sehr dialogreich ist das raffiniert geschriebene Buch und bestätigt, was der Verlag ihm voranschickt: Es liest sich "wie ein Theaterstück". (Ulli Kulke, Die literarische Welt)

„Without A Horse“ ist allen zu empfehlen, die im Einheitsbrei der Neuerscheinungen schon zu oft vergeblich nach einem herausragenden Buch gesucht haben. Hier ist eines. Zu unserem Glück gibt es noch Schriftsteller wie Egli. Und zum Glück gibt es Kyrene, einen kleinen Literaturverlag, der „Egli für Erwachsene“ wiederentdeckt hat. (Leserreaktion)

 
     
   
       
     
  Foto

Franzobel
Bordello Ballade
Lesestück

978-3-900009-82-3

Kyrene Verlag, 2011
Fine Paperback, 47 S.
Euro 10,90 [A/D]

Musik zum Buch: Einmal muss Sperrstund sein

 
     
 

Das Stück thematisiert die Verrohtheit des Menschen in Zeiten des Turbokapitalismus und der Wirtschaftskrise. Es zeigt die verzweifelten Versuche des einzelnen, dem Streben nach persönlichem Glück und Wohlstand nicht alle Werte opfern zu müssen. Wie schon im Titel angekündigt, handelt es sich um eine Überprüfung des Brecht/Weill Theaters an der Gegenwart.

 
     
  Besprechung_in_Buchkultur.jpeg  
       
     
  Foto

Franzobel
Der junge Hitler
Zwei Volkstücke

978-3-902873-01-9

Kyrene Verlag, 2012
Fine Paperback, 132 S.
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

In den Räumlichkeiten einer psychiatrischen Klinik wird der Versuch unternommen, den jungen Menschen Adolf Hitler nicht in Hass und Verblendung enden zu lassen. Es wird durchgespielt, was gewesen wäre, hätte Hitler an entscheidenden Punkten seines Lebens einen anderen Weg eingeschlagen. Der Versuch scheitert. Es gelingt allerdings zumindest einen fragmentarischen Blick auf diese so unfassbare und extreme Psyche und ihre Faszination zu werfen. – Eine Grenzerfahrung, die auch im zweiten im Buch abgedruckten Text "Zöllner und Schmuggler" Mauern einreißt.

 
     
   
       
     
  Foto

Franzobel
Fadinger oder Die Revolution der Hutmacher
Lesestück

978-3-902873-45-3

Kyrene Verlag, 2014
Fine Paperback
60S., Euro 9,90 [A/D]

 
     
 

Im oberösterreichischen Bauernkrieg wird aus dem braven Hutmacher Stefan Fadinger ein Revolutionär. Als der übermächtige bayrisch-katholische Statthalter Adam Graf von Herberstorff im Frankenburger Würfelspiel seiner Grausamkeit freien Lauf lässt - die der Rebellion beschuldigten Bauern dürfen als eine Art Gnadenakt jeweils zu zweit um ihr Leben würfeln, und wer verliert, wird aufgeknüpft -, formiert sich unter Fadingers Anführung ein landesweiter Aufstand. Doch der Verrat lauert in der eigenen Reihen.

 
     
   
       
     
 

Norman T. Grant
Das Loch in der Wand
Erzählung

978-3-902873-19-4

Illustriert von Diana Deu

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
44 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Das Loch in der Wand ist die düstere Erzählung einer Besessenheit. Der Bühnenautor Thimm Anders kauft sich ein abgelegenes Haus, in dem er an seinem neuen Erfolgsstück schreiben möchte. Doch aus seinem Arbeitszimmer, genauer gesagt, hinter einer der Wände dort, hört er ein seltsames Geräusch, gleich einem unheimlichen Stöhnen, das dem feinsinnigen Dichter zuerst den Schlaf, dann allmählich aber auch seine Seelenruhe raubt. Unter Aufbietung aller Mittel möchte er dem fürchterlichen Wimmern auf den Grund gehen und entdeckt die Geheimnisse der Vorbesitzer des Hauses, bevor er schließlich ins Bodenlose stürzt.

Eine beängstigende, psychedelische Geschichte, die in ihrer Wirkung an die klassische Schauerliteratur, etwa eines Edgar Allan Poe, erinnert. Eindrucksvoll in Szene gesetzt von der Wiener Künstlerin Diana Deu.

 
     
   
       
     
 

Arno Heinz
Und eine Nacht
Erzählung

978-3-902873-18-7

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
64 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Und eine Nacht erzählt von einem alten Mann und einer jungen Frau, die in einem Flughafen festsitzen, ohne Handy und Laptop, die Ihnen aus Sicherheitsgründen abgenommen wurden. Mit einer Gruppe von Passagieren sind sie in einem Flugsteig eingeschlossen. Außer den beiden nimmt niemand Kontakt mit den anderen auf, niemand spricht, nur der alte Mann zur jungen Frau; die aber schweigt.
Der Hundertzwölfjährige behauptet, die Gedanken der Passagiere lesen zu können, und schlägt der Zwanzigjährigen vor, diese Gedanken als Anregung für interessante Geschichten zu nehmen, doch sie findet Dutzende Argumente gegen das Erzählen und gegen das Schreiben, obwohl sie insgeheim davon fasziniert ist. Und überhaupt: In welcher Sprache sollte sie denn schreiben?
Nachdem sie sich schließlich schlafen gelegt haben, träumt sie, vielleicht aber erfindet sie, erzählt sie, schreibt sie eine Geschichte, die eine Erklärung für den Aufenthalt des Hundertzwölfjährigen in den Räumen des Flughafens sein könnte, vielleicht aber auch der Anfang einer anderen Geschichte - einer Geschichte wie aus tausendundeiner Nacht.

 
     
   
       
     
  Foto

Chris Moser
Die Kunst, Widerstand zu leisten
Ein Tatsachenbericht

978-3-900009-91-5

Kyrene Verlag, 2012
Fine Paperback, 398 Seiten
Euro 15,90 [A/D]

 
     
 

Der Text beleuchtet anhand der umfangreichen Gefängnisaufzeichnungen und der Bilder von Chris Moser diesen "größten Justizskandal der zweiten Republik" (SPÖ-Justizsprecher Jarolim) aus der Perspektive eines Querdenkers, Künstlers und Familienvaters, stets untermauert mit den Fakten aus dem über 200.000 Seiten starken Ermittlungsakt. - Ein fesselndes und engagiertes Buch über Kunst, Widerstand, Repression und Solidarität!

ORF-Hintergrundbericht zum Buch "Die Kunst, Widerstand zu leisten"

Dr. Martin Balluch über das Buch "Die Kunst, Widerstand zu leisten"

 
     
   
       
     
 

Chris Moser
m.E.
Essay

978-3902873-36-1

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
122 S., Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

M.E. (meines Erachtens) wirft Fragen auf: Hat Kunst eine gesellschaftliche und politische Verantwortung?

Inwiefern ist die Tierbefreiungsphilosophie eine notwendige konsequente Weiterführung klassischer Emanzipatorischer Bewegungen? In m.E (meines Erachtens) beschreibt Moser seine Inspiration und seine Motivation das zu tun was er tut. Er gibt Einblicke in sein politisches Selbstverständnis seine Hintergründe und Perspektiven. Ein Buch über die politische Verantwortung von Kunst und die politische Forderung von Tierrechten sowie gesellschaftliche Perspektiven fernab gängiger Einschränkungen.

 
     
   
       
     
  Foto

Klaus Rohrmoser
Siebzehn und vier
Erotische Fingerübungen

978-3902873-35-4

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
52 S., Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

"Siebzehn und vier" oder erotische Splitter in Kombination mit Liebesbriefen, sagt Klaus Rohrmoser, sind für mich die ideale Möglichkeit, über ein Thema zu schreiben, das mich fasziniert, ohne in einer autobiographischen Falle zu landen. Ich halte die Zone in der unsere körperlichen Sehnsüchte mit unseren seelischen Bedürfnissen in Konflikt geraten für den am meisten mit Spannung aufgeladenen Kriegsschauplatz unserer Existenz, auf dem wir alle mehr oder weniger Federn lassen müssen. Nach vierzig Jahren als Vermittler von Literatur tätig, schien mir das Abenteuer, mich ins Auge des Taifuns zu wagen sehr reizvoll.

 
     
   
       
     
  Foto

Helmuth Schönauer
Blitz und Koma
Materialien zur Tiroler Gegenwartsliteratur 2000-2014

 

978-3-902873-52-1

Kyrene Verlag, 2014
Großform. Pappband
600 S., Euro 35,00 [A/D]

 
     
 

Es gibt diese dünne Grenze, wo Wasser zu Eis wird. Eine ähnliche Grenze verläuft durch die Literatur, wenn die flüssigen Texte der Gegenwart sich zu verfestigen beginnen zu einem Block aus Literaturgeschichte.

Die Materialiensammlung dient Literaturinteressierten, Buchhändlern sowie öffentlichen Büchereien als erste Hintergrundinformation über das literarische Tiroler Geschehen im letzten Jahrzehnt. Sie stellt über fünfhundert Buchbeschreibungen zur Tiroler Gegenwartsliteratur zwischen 2000 und 2014 vor.

Im Eröffnungsessay sind die fünf wichtigsten Trends einer sogenannten Bundesländer-Literatur dargestellt und in einer Sammlung literarischer Apps werden die aktuellen Handwerkzeuge für die Arbeit mit der Gegenwartsliteratur in Tirol angeboten.

 
     
   
       
     
  Foto

Helmuth Schönauer
Der Mitterweg ist ausweglos
Poem vom Rand der Stadt

978-3-902873-21-7

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
124 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Der Mitterweg ist ausweglos ist ein langes Poem der entlegenen Zeit für eine geschlagene Generation, die vielleicht am Mitterweg die erlösende Erschöpfung findet. Schon der Name Mitterweg, für eine Straße im Westen einer kaputten Stadt, kann nichts Besseres anbieten, als mittelmäßig zu sein. Die Tiroler, seit ewigen Zeiten mit absurden Siedlungsformen vertraut, wurden erstmals durch Elias Schneitter beim Festival Sprachsalz mit dem amerikanischen „Poem der Verdroschenen“ in Berührung gebracht. Diese poetische Form des unendlichen Siedelns im Langgedicht würdigt der Mitterweg in seiner ureigensten Form. Die Beatniks und das Verrecken der Siedlungsform spitzen sich fassungslos zu. Der Mitterweg in Innsbruck, konzipiert als paralleler Wohn-Flughafen, worin die Menschen in Armweite zur Piste wohnen, erfüllt seine Aufgaben täglich. Die Menschen kommen nicht in die Höhe und zerschellen an sich selbst. Zwischen den Pisten-Enden „Mac 1“ und „West-End Inn“ stapeln sich mittlerweile Schicksale, die am eigenen Mitterweg zerbrochen sind. Und kein Follow-Me fährt durch das Gedicht vom Mitterweg. Das Poem vom Rande der Stadt ist vielleicht die letzte Form, dieser Piste zu entkommen.

 
     
   
       
     
  Foto

Helmuth Schönauer
Die Geilheit der Tage
Gedichte

978-3-900009-35-9

Kyrene Verlag, 2008
Paperback, 111 S.
Euro 13,90 [A]

 
     
 

Pressestimmen:

Die so genannte lyrische „Kramuri“ ergibt ein aufgedrehtes, stellenweise witziges und bitterböses Alltags-Logbuch eines sehr lebendigen Erotomanen, dem melancholische Alternsängste nicht fremd sind. (Roland Steiner, the gap)

 
     
   
       
     
  Foto

Helmuth Schönauer
Hohl und schön
Pixel-Roman

978-3-900009-86-1

Kyrene Verlag, 2011
Fine Paperback, 150 S.
Euro 13,90 [A/D]

 
     
 

Die Menschheit giert nach Schöheit und nicht nach dem Tod. Freilich ist der tägliche Überlebenskampf oft so anstrengend, dass keine Zeit für die Schönheit bleibt. Schönheit ist somit alles, was über den Überlebenskampf hinaus geht.
Michael Neuratt hat sich angesoffen und zur Ruhe gesetzt. Lange war er Landtagspräsident eines mickrigen österreichischen Mini-Parlaments. Nach seinen Alkoholexzessen in der Politik sieht er jetzt die Welt in diesem Herbstlicht, das allgemein als mild beschrieben wird.

 
     
  Buchbesprechung_Tiroler_Tageszeitung_23.11.2011.pdf  
       
     
  Foto

Victor Tiefenbrunner
Sportcafé
Storys

978-3-902873-22-4

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
96 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Sportcafé steht in einer anglo-amerikanischen Tradition des Erzählens, weshalb die Bezeichnung „stories“ für seine Kurzgeschichten präziser ist. Beim Lesen der Texte kann man die Vorstellung bekommen, dass der Autor aus dem amerikanischen Mittelwesten stammt und über die Typen eines Provinznests schreibt. Victor Tiefenbrunners Provinz liegt allerdings nicht im Mittelwesten der USA, sondern in den österreichischen Alpen. Seine Geschichten spielen in den 70er und 80er Jahren, und der zentrale Ort des Geschehens ist ein stimmungsmäßig heftig demoliertes und desolates Café, für dessen Stammgäste das Verrückte Alltag ist. Victor Tiefenbrunner bedient sich in seinen Geschichten einfacher Stilmittel, die aber so meisterhaft eingesetzt sind, dass sie bestens funktionieren. Er fackelt nicht lange herum, baut sorgfältig auf, ist nie hochtrabend oder unverständlich. Er weiß nur zu genau, wie man eine Story anlegt, weil er weiß, wohin er will.

 
     
   
       
     
  Foto

Janine Pommy Vega
Ausgewählte Gedichte
Selected Poems
Zweisprachige Werkausgabe

978-3-900009-35-9

Kyrene Verlag, 2008
Paperback, 97 S.
Euro 14,90 [A/D]

 
     
   
     
   
       
     

Kyrene goes FACEBOOK

 

Unsere Ebooks sind in allen
gängigen Stores zu haben:

Amazon, ibook, Beam, Barnes & Noble ...

 

Über folgenden Link kommst du auf das
Kyrene Früjahrsprogramm 2016!

Programm_FJ_2016_Web.pdf