Terminübersicht 2014

24. Januar 2014, Chris Moser im Tierrechtsradio, Ort: Radio Orange, 94.0 Raum Wien, Zeit: 11 Uhr

25. Januar 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: Cose Cosi, OK Platz 1, 4020 Linz, Zeit: 18 Uhr

26. Januar 2014, Arno Heinz liest aus "Und eine Nacht" im Konzertcafé des Turmbunds, Ort: Hotel Grauer Bär, Innsbruck, Zeit: 11 Uhr

8. Februar 2014, UA der Oper "Fadinger oder Die Revolution der Hutmacher" nach dem Libretto von Franzobel im Musiktheater Linz; das Buch erscheint zeitgleich und ist überall im Buchhandel zu erhalten!

19. Februar 2014, Großer Tiroler Autoren Abend, Ort: Buchhandlung Morawa, Anichstraße 5, Innsburck, Zeit: 19 Uhr

20. Februar 2014, Eine erotische Lesung mit Barbara Balldini aus ihren Bestsellern "Besser Schlampe als gar kein Sex" und "Einmal Schlampe, immer Schlampe", Ort: Haymon Buchhandlung, Sparkassenplatz, Innsbruck, Zeit: 19 Uhr

20. Februar 2014, Klaus Rohrmoser liest aus seinem Buch "Siebzehn und vier", Ort: Artdepot, Maximilianstraße 3, Stöcklgebäude, Innsbruck, Zeit: 19 Uhr

21. Februar 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: Libreria Utopia - Radical Bookstore, 1150 Wien, Zeit: 19 Uhr

4. März 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: Kunstwerk Kufstein, Prof. Sinwel-Weg 2, Zeit: 19:30 Uhr

13. März 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: BH Zangerl, 6300 Wörgl, Zeit: 19 Uhr

13.-16. März 2014, Aussteller auf der Leipziger Buchmesse, Halle 4, Stand D-305. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

22./23. März 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E." und gibt gemeinsam mit weiteren TierschutzaktivistInnen Auskunft über seine Aktionen, Beweggründe ..., Ort: ANIMAL LIBERATION WORKSHOP, Jugendclub E-LOK, 10245 Berlin, Zeit: tägl. 9-18 Uhr

29. März 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: Veggie Planet, Messezentrum Salzburg, Halle 10, 5020 Salzburg, Zeit: 13 Uhr

3. April 2014, Kyrene-Verlagsportrait mit Diskussion und Lesungen von Franzobel (aus: Fadinger), Marlene Schwarz (aus: Blauer Rauch) und Helmuth Schönauer (aus: Der Mitterweg ist auswegslos), Ort: Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien, Zeit: 19 Uhr

3. April 2014, Klaus Rohrmoser liest aus seinem Erzählband "Siebzehn und vier", Ort: BH Thalia Wagner!sche, Innsbruck, Zeit: 19 Uhr

11. April 2014, Vortrag und Lesung von René J. Laglstorfer, dem Autor von "Heimweh nach der Welt", Ort: Pfarrsaal, Pfarrgasse 1, 4085 Hartkirchen, Zeit: 19:30 Uhr

18. April 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: Luftraum, Bethlehemstraße 30, 4020 Linz, Zeit: 18 Uhr

30. April 2014, Chris Moser liest aus seinen Büchern "Die Kunst, Widerstand zu leisten" und "M. E.", Ort: Forum Stadtpark, 8010 Graz, Zeit: 19 Uhr

5. Juni 2014, Teilnahme des Kyrene-Verlegers Martin Kolozs an der Gesprächsrunde "Kreativwirtschaft/Gründerpersönlichkeiten" des Start-up Day 2014, Ort: Villa Blanka, Innsbruck, Zeit: 15:30 Uhr

24. Juni 2014, DIE ZIRLER OCHSENTOUR mit Elias Schneitter und seinem Buch "Zirl.Innweg 8" durch ausgewählte Kneipen im Heimatort des Kultdichters. Die ersten zehn Wanderer bekommen eine literarische Jause (Bier, Semmel & Landjäger), Treffpunkt: Gemeindekirche, Zeit: 19 Uhr (die genaue Route wird noch bekanntgegeben!)

8. Oktober 2014, Kyrene-Autoren-Abend, Ort: BH Tiempo Nuevo, Zeit: 19:30 Uhr

 

 

     
Anmeldung
     
  Foto

Werner J. Egli
Tage im Leben eines Feiglings
Jugendroman

978-3-902873-46-0

Kyrene Verlag, 2014
Fine Paperback
192 S., Euro 14,90 [A/D]

Soeben erschienen und lieferbar!

 
     
   
     
   
       
     
  Foto

Franzobel
Fadinger oder Die Revolution der Hutmacher
Lesestück

978-3-902873-45-3

Kyrene Verlag, 2014
Fine Paperback
60S., Euro 9,90 [A/D]

Soeben erschienen und lieferbar!

 
     
 

Im oberösterreichischen Bauernkrieg wird aus dem braven Hutmacher Stefan Fadinger ein Revolutionär. Als der übermächtige bayrisch-katholische Statthalter Adam Graf von Herberstorff im Frankenburger Würfelspiel seiner Grausamkeit freien Lauf lässt - die der Rebellion beschuldigten Bauern dürfen als eine Art Gnadenakt jeweils zu zweit um ihr Leben würfeln, und wer verliert, wird aufgeknüpft -, formiert sich unter Fadingers Anführung ein landesweiter Aufstand. Doch der Verrat lauert in der eigenen Reihen.

 
     
   
       
     
  Foto

Barbara Balldini
Einmal Schlampe, immer Schlampe
Intimer Schriftverkehr

978-3-902873-37-8

Kyrene Verlag, 2014
Fine Paperback
110 S., Euro 13,90 [A/D]

Soeben erschienen und lieferbar!

 
     
 

Nach ihrem Bestseller "Besser Schlampe als gar kein Sex" präsentiert uns Barbara Balldini ein weiteres Buch mit prickelnden Geschichten, die das Leben schreibt, doch keiner wissen soll. Sie erzählt von verbotener Liebe, leidenschaftlichen Begegnungen, wilden Orgien, ausgelebten Phantasien und nicht zuletzt von großen Gefühlen. Ganz nach dem Motto: "There is no way to happiness. Happiness is the way!"

 
     
   
       
     
  Foto

Chris Moser
m.E.
Essay

978-3902873-36-1

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
122 S., Euro 12,50 [A/D]

 

 
     
 

M.E. (meines Erachtens) wirft Fragen auf: Hat Kunst eine gesellschaftliche und politische Verantwortung?

Inwiefern ist die Tierbefreiungsphilosophie eine notwendige konsequente Weiterführung klassischer Emanzipatorischer Bewegungen? In m.E (meines Erachtens) beschreibt Moser seine Inspiration und seine Motivation das zu tun was er tut. Er gibt Einblicke in sein politisches Selbstverständnis seine Hintergründe und Perspektiven. Ein Buch über die politische Verantwortung von Kunst und die politische Forderung von Tierrechten sowie gesellschaftliche Perspektiven fernab gängiger Einschränkungen.

 
     
   
       
     
  Foto

Klaus Rohrmoser
Siebzehn und vier
Erotische Fingerübungen

978-3902873-35-4

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
52 S., Euro 12,50 [A/D]


 
     
 

"Siebzehn und vier" oder erotische Splitter in Kombination mit Liebesbriefen, sagt Klaus Rohrmoser, sind für mich die ideale Möglichkeit, über ein Thema zu schreiben, das mich fasziniert, ohne in einer autobiographischen Falle zu landen. Ich halte die Zone in der unsere körperlichen Sehnsüchte mit unseren seelischen Bedürfnissen in Konflikt geraten für den am meisten mit Spannung aufgeladenen Kriegsschauplatz unserer Existenz, auf dem wir alle mehr oder weniger Federn lassen müssen. Nach vierzig Jahren als Vermittler von Literatur tätig, schien mir das Abenteuer, mich ins Auge des Taifuns zu wagen sehr reizvoll.

 
     
   
       
     
  Foto


Werner J. Egli & Martin Kolozs
Im Springen eines Steines
Eine Tour noir

978-3-902873-33-0

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
70 S., Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Siebzehn Jahre sind seit der Veröffentlichung des Bestsellers vergangen, der Pinter berühmt gemacht hat. Nun hat er endlich sein neues Buch fertig geschrieben. Für Pinter ist es ein Meisterwerk, auf das die Welt gewartet hat. Sein Verleger schickt ihn jedoch mit seinem alten Buch auf Lesetour, auf der Pinter von seiner Lektorin, Eva, einem hübschen, zarten und beinahe durchsichtigen Wesen begleitet wird, die den alternden Autor für sein erstes Buch tief verehrt.

Als Eva Pinter im Hotelzimmer mitteilt, sein neues Werk würde nur dann veröffentlicht werden, wenn er es völlig umschreibt, entzündet sich Pinters Wut, und er tötet Eva kaltblütig. Anschließend verstaut er ihre Leiche im Kofferraum seines Wagens und macht sich auf in die nächste Ortschaft, wo er am Abend lesen soll.

 
     
   
       
     
  Foto

Elias Schneitter
Zirl, Innweg 8
Erzählungen

978-3-902873-32-3

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
63 S., Euro 12,50 [A/D]

 

 
     
 

Zirl - Innweg 8 ist eine Kindheitsgeschichte aus den Fünfziger- und Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts. Es ist die Zeit eines großen Aufbruches und einer ebenso großen Verlorenheit. Eine neue Siedlung, eine neue Heimat für kleine Leute ist im Entstehen. Die zerstörerischen Erfahrungen des Krieges sind allgegenwärtig. Sie werden mit allen Mitteln bekämpft, durchbrechen aber immer wieder eruptiv die dünne Haut, die all die erlittenen Verletzungen nicht schützen kann.

 
     
   
       
     
  Foto

Hans Augustin
Der Fälscher
Geschichten für die Zeit danach

978-3-902873-20-0

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
109 S., Euro 12,50 [A/D]

 

 
     
 

Der Fälscher ist ein aktuelles Buch: Die Mischung aus Gier, Beziehungsseilschaften bis in höchste Regierungsämter und klandestine Geschäfte, üben eine ungeheure Faszination aus. Das beweisen die Befragungen der Zeugen im Korruptions-Untersuchungsausschuss der Republik Österreich. So sie sich einer Aussage nicht entschlagen. Die Öffentlichkeit steht zum Teil fassungslos, entrüstet, lethargisch diesen „Enthüllungen“ einer ungeheuren Chuzpe gegenüber. Die Dramaturgie des Verfalls, der Pathologie der Bereicherung, setzt sich in Szene. Die Aasgeier, wie sie Jean Ziegler beschreibt, sind dreist, rücksichtslos und verfügen über eine Verlogenheit, die ihresgleichen sucht. Aber das sind nicht die Themen, die Augustin interessieren. Mutmaßungen, Verdächtigungen, juristische Stunts und Verfolgungsrennen, Rostflecken und Dellen am Image, sind die Ingredienzien für seine Geschichten, die fesseln und den Leser nicht mehr loslassen. Nach drei Jahren liegt Augustin mit seinen Geschichten wiederum ganz oben auf dem Stapel der zu lesenden Bücher. Als literarischer Augenzeuge, beschreibt er Situationen des menschlichen Lebens und seine abgründigen Nuancen und hinterlässt den prickelnden Nachgeschmack der Selbstbetroffenheit.

 
     
   
       
     
  Foto

Helmuth Schönauer
Der Mitterweg ist ausweglos
Poem vom Rand der Stadt

978-3-902873-21-7

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
124 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 

 
     
 

Der Mitterweg ist ausweglos ist ein langes Poem der entlegenen Zeit für eine geschlagene Generation, die vielleicht am Mitterweg die erlösende Erschöpfung findet. Schon der Name Mitterweg, für eine Straße im Westen einer kaputten Stadt, kann nichts Besseres anbieten, als mittelmäßig zu sein. Die Tiroler, seit ewigen Zeiten mit absurden Siedlungsformen vertraut, wurden erstmals durch Elias Schneitter beim Festival Sprachsalz mit dem amerikanischen „Poem der Verdroschenen“ in Berührung gebracht. Diese poetische Form des unendlichen Siedelns im Langgedicht würdigt der Mitterweg in seiner ureigensten Form. Die Beatniks und das Verrecken der Siedlungsform spitzen sich fassungslos zu. Der Mitterweg in Innsbruck, konzipiert als paralleler Wohn-Flughafen, worin die Menschen in Armweite zur Piste wohnen, erfüllt seine Aufgaben täglich. Die Menschen kommen nicht in die Höhe und zerschellen an sich selbst. Zwischen den Pisten-Enden „Mac 1“ und „West-End Inn“ stapeln sich mittlerweile Schicksale, die am eigenen Mitterweg zerbrochen sind. Und kein Follow-Me fährt durch das Gedicht vom Mitterweg. Das Poem vom Rande der Stadt ist vielleicht die letzte Form, dieser Piste zu entkommen.

 
     
   
       
     
  Foto

Victor Tiefenbrunner
Sportcafé
Storys

978-3-902873-22-4

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
96 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Sportcafé steht in einer anglo-amerikanischen Tradition des Erzählens, weshalb die Bezeichnung „stories“ für seine Kurzgeschichten präziser ist. Beim Lesen der Texte kann man die Vorstellung bekommen, dass der Autor aus dem amerikanischen Mittelwesten stammt und über die Typen eines Provinznests schreibt. Victor Tiefenbrunners Provinz liegt allerdings nicht im Mittelwesten der USA, sondern in den österreichischen Alpen. Seine Geschichten spielen in den 70er und 80er Jahren, und der zentrale Ort des Geschehens ist ein stimmungsmäßig heftig demoliertes und desolates Café, für dessen Stammgäste das Verrückte Alltag ist. Victor Tiefenbrunner bedient sich in seinen Geschichten einfacher Stilmittel, die aber so meisterhaft eingesetzt sind, dass sie bestens funktionieren. Er fackelt nicht lange herum, baut sorgfältig auf, ist nie hochtrabend oder unverständlich. Er weiß nur zu genau, wie man eine Story anlegt, weil er weiß, wohin er will.

 
     
   
       
     
  Foto

Norman T. Grant
Das Loch in der Wand
Erzählung

978-3-902873-19-4

Illustriert von Diana Deu

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
44 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Das Loch in der Wand ist die düstere Erzählung einer Besessenheit. Der Bühnenautor Thimm Anders kauft sich ein abgelegenes Haus, in dem er an seinem neuen Erfolgsstück schreiben möchte. Doch aus seinem Arbeitszimmer, genauer gesagt, hinter einer der Wände dort, hört er ein seltsames Geräusch, gleich einem unheimlichen Stöhnen, das dem feinsinnigen Dichter zuerst den Schlaf, dann allmählich aber auch seine Seelenruhe raubt. Unter Aufbietung aller Mittel möchte er dem fürchterlichen Wimmern auf den Grund gehen und entdeckt die Geheimnisse der Vorbesitzer des Hauses, bevor er schließlich ins Bodenlose stürzt.

Eine beängstigende, psychedelische Geschichte, die in ihrer Wirkung an die klassische Schauerliteratur, etwa eines Edgar Allan Poe, erinnert. Eindrucksvoll in Szene gesetzt von der Wiener Künstlerin Diana Deu.

 
     
   
       
     
  Foto

Arno Heinz
Und eine Nacht
Erzählung

978-3-902873-18-7

Kyrene Verlag, 2013
Hardcover, Lesebändchen
64 S.,
Euro 12,50 [A/D]

 
     
 

Und eine Nacht erzählt von einem alten Mann und einer jungen Frau, die in einem Flughafen festsitzen, ohne Handy und Laptop, die Ihnen aus Sicherheitsgründen abgenommen wurden. Mit einer Gruppe von Passagieren sind sie in einem Flugsteig eingeschlossen. Außer den beiden nimmt niemand Kontakt mit den anderen auf, niemand spricht, nur der alte Mann zur jungen Frau; die aber schweigt.
Der Hundertzwölfjährige behauptet, die Gedanken der Passagiere lesen zu können, und schlägt der Zwanzigjährigen vor, diese Gedanken als Anregung für interessante Geschichten zu nehmen, doch sie findet Dutzende Argumente gegen das Erzählen und gegen das Schreiben, obwohl sie insgeheim davon fasziniert ist. Und überhaupt: In welcher Sprache sollte sie denn schreiben?
Nachdem sie sich schließlich schlafen gelegt haben, träumt sie, vielleicht aber erfindet sie, erzählt sie, schreibt sie eine Geschichte, die eine Erklärung für den Aufenthalt des Hundertzwölfjährigen in den Räumen des Flughafens sein könnte, vielleicht aber auch der Anfang einer anderen Geschichte - einer Geschichte wie aus tausendundeiner Nacht.

 
     
   
       
     

Kyrene goes FACEBOOK

 

Unsere Ebooks sind in allen
gängigen Stores zu haben:

Amazon, ibook, Beam, Barnes & Noble ...

 

Über den folgenden Link kommst du auf das
Kyrene Verlagsprogramm vom Frühjahr 2014!